Hochland Kaffee Hunzelmann GmbH & Co. KG

75-jähriges Jubiläum

Die 1930 von Gustav und Antonie Hunzelmann gegründete Hochland Kaffee Hunzelmann GmbH & Co. KG, Stuttgart, beging ihr 75jähriges Firmenjubiläum. Die seiner Zeit fernab der hanseatischen Branchengrößen eröffnete Kaffeerösterei bekennt sich von Anfang an zu höchster Qualität, sorgfältiger Auswahl, ständigen Kontrollen, freundlichem Personal und ehrlicher Werbung. Erfolgsfaktoren sind die Exklusivität des Anbaus, Raffinessen der Röstung und die Komposition der Spezialitäten.

Wie der Name besagt, wird vor allem Kaffee aus Anbaugebieten oberhalb von 1.600 m geröstet. Aufgrund der niedrigeren Temperaturen reifen Kaffeekirschen hier langsamer und entwickeln so ein feineres Aroma. Die Rohware stammt überwiegend aus dem Tarrazu-Hochland in Costa Rica, einem der besten Anbaugebiete der Welt. Lieferanten sind ausgewählte Kaffeefarmer, die im Zuge der auf faire Handelsbeziehungen ausgerichteten Geschäftspolitik deutlich über dem Mindestpreis bezahlt werden. Für diese Haltung wurde Hochland Kaffee 2001 als einzige deutsche Rösterei vom Präsidenten Costa Ricas ausgezeichnet.

In Degerloch wird Kaffee täglich im aufwändigen Langzeitverfahren (ca. 9 Minuten bei ca. 200° C) im Trommelröster verarbeitet. Die Veredelung erfolgt nach speziellen Kriterien. So wird die Sorte »Colanka« anschließend durch ein Bad in flüssiger Quellenkohlensäure weitgehend von Röstreizstoffen befreit. Die über Jahre perfektionierte »Venezianische Röstung« des Espresso »Rassico« gilt als eines der bestgehüteten Betriebsgeheimnisse.

Die Produktpalette umfasst erlesene Plantagenbohnen, hochfeine Kaffee-Kompositionen und exklusive Gourmet-Röstungen. Kunden können zwischen acht Filterkaffees und klassischen Arabica-Mischungen wählen, darunter neben Traditions-Kaffees wie »Colanka«, »Ratsherren« und »Kaffeestunde« auch Saison-Kaffees wie die Perlbohnen-Rarität »Cara Cole« oder die lokale Sorte »Stuttgarter Bohnen-Viertele«. Für die Zubereitung in Kaffee-Vollautomaten gibt es »Holanka Crema«, »Holanka Viva«, »Holanka Luna«, »Espresso Rassico« und »Espresso Luna«.

Das heute in dritter Generation von Martina Hunzelmann geführte Familienunternehmen beschäftigt 85 Mitarbeiter und ist mit rund 1.000 Tonnen Jahresproduktion die größte der über 200 handwerklichen Röstereien Deutschlands. Gleichwohl gilt das Manufakturprinzip: Menschen mit handwerklichem Können, jahrzehntelanger Erfahrung und persönlicher Leidenschaft stellen frische kleine Chargen her. Der Vertrieb erfolgt in rund 500 Verkaufsdepots, die sich in Bäckereien, Konditoreien und Cafés in Baden-Württemberg sowie in Fachmärkten und Feinkostgeschäften bundesweit befinden. Das Gourmet-Journal »Der Feinschmecker« bewertete »Hochland Kaffeestunde« 2005 als »besten Filterkaffee überhaupt«. Außerdem angeboten werden über 70 feine Tee-Spezialitäten sowie ein hochwertiges Confiserie-Sortiment.

www.hochland-kaffee.de