Prof. Dr. Norbert Herzig

Lehrstuhl für Allgemeine BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität zur Köln
Status quo und künftige Reformen: Kein Wurf im Sinne einer wirklichen Neukonzeption

(UMAG 4/2002, Titelthema „Unternehmenssteuern“, Seite 16-18)