Prof. Dr. Arist v. Schlippe

Lehrstuhl für Führung und Dynamik, Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU), Private Universität Witten/Herdecke
Postmoderne Patriarchen: Ambivalentes Profil

(UMAG 4/2007, Titelthema „Unternehmensführung“, Seite 25-26)
Zehn »Wittener Thesen«: Auf den Punkt gebracht

(UMAG 7-8/2007, Titelthema „Familienunternehmen“, Seite 16-19)
Eine Dekade Forschung: Von Familienunternehmen für Familienunternehmen (» Zum Beitrag)

(UMAG 3/2008, Rubrik „Familienunternehmen kompakt“, Seite 38-39)
»Marke Familienunternehmen«: Ein implizites Versprechen
(» Zum Beitrag)

(UMAG 4/2008, Rubrik „Familienunternehmen kompakt“, Seite 42-43)
Schwierige Schwingungen: Konflikte in Familienunternehmen
(» Zum Beitrag)

(UMAG 1-2/2009, Rubrik „Familienunternehmen kompakt“, Seite 26-27)

Prof. Dr. Arist v. Schlippe u. Dipl.-Oec. Thomas Sabel

Lehrstuhl für Führung und Dynamik, Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU), Private Universität Witten/Herdecke
Soziales Gewissen: Akquisition von Familienunternehmen (» Zum Beitrag)
(UMAG 5-6/2010, Rubrik „Familienunternehmen kompakt“, Seite 42-43)