Zusammenarbeit mit neuem Partner

19.06.2019 | Die Gauselmann AG, Espelkamp, ging heute eine Partner­schaft mit un­se­rem Fach­ver­lag ein. Die 1957 gegründete und seit 2016 als Familienstiftung geführte Unter­neh­mens­grup­pe der Automa­ten­wirtschaft ist mit zahlreichen Tochtergesellschaften international tätig. Kernaktivitäten sind die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von Spielautomaten mit und ohne Gewinnmöglichkeit sowie von Geldmanage­ment­systemen. Hinzu kommen der Be­trieb einer Spielhallenkette sowie diverse Engage­ments in den Bereichen Sportwette, Online-Gaming, Financial Services und Spielbanken. 13.395 Mit­arbeiter haben 2018 Umsätze von rund 3,6 Mrd. Euro erwirtschaftet. Gründer Paul Gauselmann hält 300 eigene Patente und steht seit 1981 ununterbrochen an der Spitze des Verbands der Deutschen Automaten­indu­strie e.V. (VDAI). Sohn Michael Gauselmann gründete 1990 gemeinsam mit jungen Aufstel­lunterneh­mern das „FORUM für Automatenunternehmer in Europa e.V.“ Sohn Armin Gau­sel­mann leitet als Vorstand unter anderem auch das Deutsche Automatenmuseum am Firmen­sitz.

Zusammenarbeit mit neuem Partner

24.05.2019 | Die Ludwig Heuse Interim-Management GmbH, Kronberg i. Ts., ging heute eine Partner­schaft mit un­se­rem Fachverlag ein. Das 1993 gegründete inhabergeführte Unternehmen ist ein Bran­chen­pionier, der im deutschsprachigen Raum seit vielen Jahren auch mit seinen Marktstudien Maß­stäbe setzt. Herausragende Leistungsmerkmale sind die langjährige Pflege eines großen Netzwerks qualifizierter „Interim Executives“ mit technischen und kaufmännischen Profilen, die zeitnahe Prä­sen­tation von Kandidaten und die Qualität der Pro­jektabwicklung. Die bisherigen Engagements fanden in über 20 Län­dern in Europa, Amerika, Asien und Afrika statt. Die durch­schnitt­liche Projektdauer be­trägt neun Mo­nate. Kunden sind mittelständische Unternehmen, auf die zwei Drittel aller Projekte entfallen, zehn DAX-Unternehmen samt deren Beteiligungen und „Spin-offs“, namhafte Kreditinstitute, die auch Empfehlungen an ihre Firmenkunden aussprechen, sowie ausländische Unternehmen, meist in Län­dern, in denen Interim-Management traditionell an der Tages­ord­nung ist (z. B. Großbritannien, USA).

Zusammenarbeit mit neuem Partner

28.12.2018 | Die 10-P-Consult AG, Zürich, ging heute eine Partner­schaft mit un­se­rem Fachverlag ein. Die 2011 von Dr. Christoph Weiß gegründete Unternehmerberatung verhilft Mit­tel­ständ­lern, die mit der Performance unzu­frie­den sind, mit Spitzenleistungen als Leistungs­füh­rer oder als Preisführer den richtigen Pfad zu dauerhaft höherer Profitabilität zu finden. Die Verbesse­rungspotentiale werden mit langjäh­riger strategischer und operativer Erfahrung, ge­sun­dem Menschenverstand und praxiserprobten Tools identifiziert, um alle Bereiche stim­mig zu­kunfts­fähig auszurichten. Kunden sind Unternehmer, die sich hohe Ziele stecken, um im glo­balen Hy­perwettbewerb aus der „Todeszone Mit­tel­maß“ herauszufinden. Im Nachgang zu Pro­jekten wird der Aufbau von Spitzenleistungen in Aufsichtsräten, Bei­rä­ten und Verwaltungs­rä­ten un­ter­stützt, um die Implementierung des Neuansatzes nach dem Coaching zu be­glei­ten. Dr. Chri­stoph Weiß tritt in der Unternehmer Medien GmbH mit seinen beiden Beststellern „Ver­dammt zur Spitzenleistung“ sowie „Spitzenleistung leicht gemacht“ auch als Buchautor hervor.

Zusammenarbeit mit neuem Partner

01.02.2018 | Die Schomerus & Partner mbB Wirtschaftsprüfungs­gesell­schaft, Hamburg, ging heute eine Part­­ner­schaft mit un­se­rem Unternehmen ein. Die 1924 gegründete Firmengruppe betreibt einen starken Stand­­ort in der Metropolregion Hamburg und ist mit fünf Gesellschaften in der Wirt­schafts­­prüfung, im Wirt­schafts­recht, in der Steuerberatung, in der Unternehmensberatung und in der Stra­tegie­be­ratung (Fund­­rai­sing, Philanthropie, „Corporate Social Responsibility“) eine führende Adresse im nord­deut­schen Raum. Mandanten sind nationale und internationale, meist mittel­stän­di­sche Unter­neh­men aus diversen Produktions-, Handels- und Dienstleistungsbereichen, Ver­bände, Stif­­tungen, öf­fent­liche und gemeinnützige Unternehmen, wissenschaftliche Forschungs­ein­rich­tun­gen, private In­ha­ber größerer Im­mobilien- und Kapitalvermögen sowie oberste Füh­rungs­kräf­te in Kon­zernen. Scho­me­rus ist Grün­dungs­mitglied des Netzwerks von HLB Deutschland mit 21 selb­stän­di­gen, unab­hän­gi­gen Mit­gliedern, die bundesweit 35 Büros unterhalten, in denen 207 Partner sowie 1.432 Berufs­trä­ger und Mitar­bei­ter tätig sind. „Global Care“ wird durch HLBI, das interna­tio­na­le Netzwerk un­ab­hän­gi­ger Wirt­schafts­prü­fungs- und Steuerbera­tungs­gesellschaften mit 500 Büros in über 130 Ländern, ge­währleistet.

Neuer Titel in der EQUA-Schriftenreihe

26.01.2018 | In der EQUA-Schriftenreihe ist ein neues Heft erschienen (Nr. 18/2017), das sich als zweiter Band der Studie „Führung in Familienunternehmen“ mit systematischen Maß­nah­men zur Ent­wick­lung angestellter Führungskräfte sowie mit der Heran­zie­hung und Qualifizierung von Ge­sell­schaftern be­fasst. Der hier erstmals vorgestellte Competence Development Slider“ ist ein neuartiges „Instrument zur nachhaltigen Kompe­tenzentwicklung in Familienunternehmen und Unter­neh­mer­­familien, das es erlaubt, den Ist-Zustand individuell zu erheben und den Handlungsbedarf präzise zu spezifizieren. Damit steht ein Tool zur Verfügung, um die oft intuitiv festgelegten Aufgaben zu objektivieren. Die Ausarbeitung von Prof. Dr. Christoph Kolbeck (HAWK) und Dr. Rob Wiechern stellt dar, wel­che Mu­­ster formaler und informeller Führungsstrukturen in Familienunternehmen und Un­ter­neh­­mer­fa­mi­li­en vorliegen und wie diese Gepflogenheiten strategisch und operativ erfolgreich zu opti­mie­­ren sind.

Die Schriftenreihe der EQUA-Stiftung bietet exklusive Handreichungen für die Führung von Fami­li­en­unternehmen und ist auch im Abonnement zu beziehen. Pro Jahr erscheinen zwei bis drei Hefte.

» zum Shop

Neuer Titel in der EQUA-Schriftenreihe

26.01.2018 | In der EQUA-Schriftenreihe ist ein neues Heft erschienen (Nr. 17/2017), das sich als erster Band der Studie „Führung in Familienunternehmen“ unter dem Titel „Nachhaltige Führung und Kompe­tenzentwicklung in Familienunternehmen und Unter­neh­mer­­familienmit systematischen Maß­nah­men zur Ent­wick­lung angestellter Führungskräfte sowie mit der Heran­zie­hung und Qualifizierung von Ge­sell­schaftern befasst. Anlass ist, dass die Eigentümer von Fa­mi­li­en­unternehmen und ihr Ma­na­ge­ment spe­zi­fi­sche Kompetenzen brauchen, die weit über die per­sön­liche und die fachliche Eignung hin­ausgehen. Die Ausarbeitung von Prof. Dr. Christoph Kolbeck (HAWK) und Dr. Rob Wiechern stellt dar, wel­che Mu­ster formaler und informeller Führungsstrukturen in Familienunternehmen und Un­ter­neh­­mer­fa­mi­li­en vorliegen und wie diese Gepflogenheiten strategisch und operativ erfolgreich zu opti­mie­­ren sind.

Die Schriftenreihe der EQUA-Stiftung bietet exklusive Handreichungen für die Führung von Fami­li­en­unternehmen und ist auch im Abonnement zu beziehen. Pro Jahr erscheinen zwei bis drei Hefte.

» zum Shop