KW 26 | Rückkehr zu realen Zinsen

Die amerikanische Notenbank ändert ihre Politik

Noch ist gar nichts passiert: der Chef der US-Notenbank hat lediglich ange­deu­tet, sei­ne extrem ex­pan­sive Geldpolitik bis 2014 zurückzufahren. Kein abruptes Ende also. Die Rede war von der Mög­lich­keit, noch 2013 weniger problematische Papiere zu kaufen. Dabei pumpt die FED nach wie vor jeden Monat stolze 85 Milliarden Dollar in Staats- und Hypothekenanleihen. In Anbe­tracht… Weiterlesen »