Leserbrief zum Editorial

UMAG 5-6/2013 |  „Frau Merkel und unsere guten Freunde in der Welt“

Sehr geehrter Herr Dr. Nenzel,

Sie haben in Ihrem Editorial die Situation wieder einmal so umfassend und zutreffend beschrieben, dass ich Ihnen nur meine wiederholte Bewunderung aussprechen möchte.
Bitte lassen Sie Ihre enormen Fähigkeiten, die Dinge beim Namen zu nennen und auf den Punkt zu bringen nicht in der zwar sehr angesehenen Position eines Chefredakteurs des Unternehmermagazin enden, sondern versuchen Sie bitte in eine noch einflussreichere Position zu kommen. Ich glaube, Sie hätten viel mehr Sympathisanten und Unterstützer als Sie womöglich selber glauben.

Mit besten Grüßen

Josef Brück, Steuerberater
Brück Jander und Partner Steuerberatungsgesellschaft
Alleestraße 12 | 53879 Euskirchen

Internet: xxx