Zusammenarbeit mit neuem Partner

23.07.2020 | Die 1957 gegründete HaRo Fördertechnik GmbH, Rüthen (Sauerland), ging heute eine Partnerschaft mit unserem Fachverlag ein. Das klassische Familienunternehmen zählt europaweit zu den führenden Anbietern moderner Intralogistik und ist für effiziente, langlebige Förderanlagen im Stückgut-Transport bekannt. Dieser Erfolg verdankt sich stetigen Inno­vationen, gelebter Kundennähe und hoch motivierten Mitarbeitern. Heute werden aus einem großen Pool von Standardsystemen in­dividuelle Wunsch-An­la­gen entwickelt, die wertvolle Erfahrungen mit den Vorteilen der „Industrie 4.0“ vereinen. Das vielfältige Produkt­pro­gramm besteht aus Einzel­kom­po­nenten wie Rollen-, Gurt- und Ket­ten­för­de­rern für den Transport von Gitterboxen, Großladungs­trä­gern, Kartons und vielem mehr sowie aus Lösungen zur ganzheitlichen Streckenführung von A nach B oder zur Verknüpfung mehrerer Etagen mit Vertikalförderern. Außerdem stellt sich die HaRo-Gruppe gern besonderen Herausfor­de­run­gen, wie sie etwa im fragilen Stückguttransport über Dach­haut, Brücken oder unterirdisch durch Tun­nel be­ste­hen. Sämtliche Lei­stungen von der Planung und die Kon­struktion über die Fertigung und die elektrische Steuerung bis zur Inbetriebnahme von Anlagen erfol­gen unter einem Dach. Die Kunden aus diversen Branchen schätzen die Flexibilität, die Zu­verlässigkeit, die kurzen Reaktionszeiten und die Fer­ti­gungs­tiefe.