Arno-Unternehmensgruppe

Neues Shop-Konzept

Die 1932 von Hermann Arnholdt gegründete Unternehmensgruppe Arno, Stuttgart, ist heute mit einem Joint Venture in New York sowie mit Tochterunternehmen in Bristol (Großbritannien) und Deutschland auf den Geschäftsfeldern Vitrinen und Displays, Shop-in-Shop-Systeme, Messe- und Ladenbau aktiv. Kundenmarken – unter anderem Apple, BMW, Daimler-Benz Airport Systems, Hoechst AG, Loewe und die Pentland Group – können so an allen Warenabverkaufs- und -präsentationsorten einheitlich dargestellt werden. »Arno Interactive« bindet seit 1999 neue Medien in »Warenpräsenter« ein. Diese Systeme beraten, informieren und unterhalten den Verbraucher und liefern dem Anbieter Marktforschungsdaten. »Arno Shop Services«, Bad Homburg, ist mit Merchandising, Regaloptimierung und Promotion befasst.

Für die MobilCom Communicationstechnik GmbH wurde jetzt ein Multimedia-Shop-Konzept umgesetzt, das in zwei Ausführungen bundesweit an 120 Standorten realisiert wird. Die Raumkonzeption mit beleuchtetem Deckensegel und vollständig hinterleuchtetem Boden erzeugen im Rahmen einer emotionalen Formensprache mit satten Farbtönen eine offene Atmosphäre, so dass Technik und Wärme keine Gegensätze bilden. Das verspielte, leicht ironische Ladenkonzept trägt der jungen Zielgruppe Rechnung. Die Unternehmensgruppe Arno beschäftigt derzeit 280 Mitarbeiter und hat zuletzt einen Jahresumsatz von 80 Mio. DM erzielt.

www.arno-online.de