Bernecker Mediagruppe

Stattliche Investition

Die drei Unternehmen der Bernecker Mediagruppe, Melsungen, Verlag, Druckerei und MediaWare AG, blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2000 zurück. Wegweisende Projekte im Bereich datenbankgestütztes Publizieren wurden zum Abschluss gebracht. Der Gesamtumsatz stieg auf 38 Mio. DM. Bei nunmehr 200 Mitarbeitern wurden 40, überwiegend junge Menschen, neu eingestellt.

Nach Aufbau des Bereichs »Cross-Media-Publishing« lief nun ein umfangreiches Modernisierungsprogramm der Druckerei in Höhe von 17 Mio. DM an, das der Ersetzung und Erweiterung des Maschinenparks dient. Flaggschiff ist nun eine 10-Farben Heidelberger Speedmaster im Format 70 x 100. Außerdem gibt es ein neues Qualitätssystem »Image Control«. Bis Sommer 2003 folgen weitere Druckmaschinen sowie Anlagen der Buchbinderei. Der Umbau der Druckvorstufe ist bereits abgeschlossen. Die Räumlichkeiten wurden entkernt, das Inventar durch moderne, flexibel einsetzbare Einheiten ersetzt. Nach den Worten von Inhaber Conrad Fischer unterstreicht der 1869 gegründete Familienbetrieb mit diesen Investitionen seine Technologieführerschaft unter Deutschlands Bogendruckern. Erwartet wird, dass die Maßnahmen zu einer jährlichen Produktivitätssteigerung von mindestens 10 % führen. Zahlen, die sowohl die Ertragskraft stärken, als auch das weitere Wachstum der Druckerei unterstützen.

Im Zuge der vollständigen Reorganisation erfolgt die Umstellung des Arbeitsablaufs in der Druckvorstufe auf PDF-Workflow. Des weiteren wurde die Ablauforganisation vom Verkauf bis zur fertigen Druckvorlage nach Kundengruppen ausgerichtet. Kunden werden außerdem künftig über eine Extranet-Applikation direkt eingebunden. Die Leistungspalette reicht damit von der Online-Kalkulation über ein Bestellsystem mit Auftragsarchiv bis zur Möglichkeit, Standarddrucksachen via Internet zu gestalten. Teile dieser Software werden auch an andere Branchenbetriebe verkauft.

Mit den Softwareprodukten »Meditor«, »w3author«, »MediaBank« und »WebPrint« hat Bernecker zuletzt diverse erfolgreiche Eigenentwicklungen – insbesondere auch im Hinblick auf »Shop«-Lösungen und »Web-Content-Management« – vorgestellt. Die Produktpalette reicht von der Anlage und Verwaltung einer medienneutralen Datenbank über den Aufbau und die Struktur von Publikationen, die Organisation von integrierten Workflows bis hin zum Einsatz und Pflege von E-Commerce-Systemen.

www.bernecker.de