Binz & Partner Anwaltssocietät

Prof. Dr. Mark K. Binz – 60. Geburtstag

Bundesweit bekannt wurde der renommierte Stuttgarter Wirtschaftsanwalt durch den Mannesmann-Prozess, da er das spektakulärste Wirtschaftsstrafverfahren der Nachkriegszeit mit seiner Strafanzeige wegen Untreue und Bestechlichkeit gegen Klaus Esser ins Rollen brachte. Dabei war der gebürtige Wiesbadener dem großen inhabergeführten Mittelstand schon immer ein Begriff. Der Spitzenjurist und Steuerrechtler ist seit 1977 tätig, seit über zwei Jahrzehnten als Seniorpartner einer der maßgeblichen Spezialkanzleien für Familienunternehmen. Als Berater wird er vor allem bei Nachfolgelösungen, Unternehmenskäufen und Konflikten im Gesellschafterkreis gerufen. Binz hat diverse Börsengänge betreut, darunter BOSS, BERU und Fielmann, und ist bei namhaften Adressen Aufsichtsrat, etwa bei Fielmann (Vorsitzender), Faber-Castell, Festo und Sick. Sein Meisterstück lieferte er vor Jahren bei Voith. Durch die von ihm durchgesetzte Realteilung bewahrte er den Maschinenbauer vor dem Einstieg des Sulzer-Konzerns und beendete zugleich eine langjährige Familienfehde.

Der leidenschaftliche Bodensee-Segler und Rotarier ist Mitglied im Wirtschaftsrat der CDU, Lehrbeauftragter für Familienunternehmen, gefragter Fachautor und Herausgeber des Standardwerks »Die GmbH & Co. KG« (10. Auflage). Privat unterstützt Binz viele kulturelle Einrichtungen und engagiert sich auch im Vorstand des Förderkreises der Staatstheater Stuttgart. Am 10. Juli wurde der fünffache Familienvater 60 Jahre alt.

www.binz-partner.de