FahnenFleck GmbH & Co. KG

Gut aufgestellt

Der 1882 gegründete Familienbetrieb FahnenFleck, seit 1975 im südholsteinischen Pinneberg ansässig, ist eine der renommiertesten Flaggenfabriken Deutschlands. Aus einer Zeit stammend als der Flaggenschmuck an hochherrschaftlichen Gebäuden und repräsentativen Villen zum guten Ton gehörte, zählt heute die Ausstattung von Großereignissen internationalen Ranges neben der Herstellung von Flaggen und Symbolartikeln zu den Schwerpunkten des innovativen Traditionshauses. Aktuell wurden die Exklusivrechte zur Ausstattung des Deutschen Turnfestes 2002 in Leipzig mit Flaggen, Spannbändern und Wimpelketten erworben. Hinzu kommt das Merchandising mit den Symbolen der Veranstaltung.

Die Partnerschaft mit dem Deutschen Turnfest setzt früheres Engagement im Sportsektor fort. FahnenFleck trat bereits als Generalbevollmächtigter für Gestaltungsfragen bei den Olympischen Spielen in Mexiko (1968) und München (1972) auf und zeichnete 1989 beim 800. Hamburger Hafengeburtstag für die Beflaggung der gesamten Region sowie für die weltweite Lizenzierung des Hamburgischen Staatswappens und des Geburtstags-Logos verantwortlich. Auch die Beflaggung öffentlicher Plätze in Hamburg liegt seit Jahren in der Hand des von Heinz und Andreas Fleck in vierter Generation geleiteten Unternehmens. Der letzte Großauftrag bezog sich auf die Exklusiv-Lizenz der Weltausstellung EXPO2OOO in Hannover. Auf politischem Feld wurden Wahlen in Liberia und die Regierung von Angola mit Flaggen und Dekorationen ausgestattet. Staatsorden werden für Bolivien produziert. Dienstbekleidung wird für verschiedene Institutionen und Behörden nach Kuwait, Abu Dhabi und in den Sudan geliefert.

FahnenFleck beschäftigt fast 100 Mitarbeiter und hält auch zwei Europa-Patente für ein Produktionsverfahren zur automatisierten Ultraschallschweißung von Motivteilen auf Flaggentuch inklusive der entsprechenden Maschine sowie für den Flaggenstoff Strongoflag®. Diverse Auszeichnungen wie zahlreiche 1. Preise im europaweiten Stickwettbewerb »Eurostitch« belegen die kunsthandwerkliche Leistungsstärke des Unternehmens.

Stickereien werden nach allen Regeln der Handwerkskunst gefertigt. Alte Traditionsfahnen, Standarten und Banner werden überarbeitet und restauriert. Stoffabzeichen gibt es in diversen Fertigungstechniken. Medaillen und Ehrennadeln werden als Geschenk und zur Auszeichnung in allen denkbaren Ausführungen aus Messing oder Edelmetall, geprägt, farbig emailliert oder gedruckt produziert. Die Palette umfasst zudem Kioskfahnen aus gewebeverstärkten Weich-Kunststoff-Folien im Durchdruck-Verfahren mit Wärmenachbehandlung.

Des weiteren sind Signalflaggensätze für maritime Anwendungen, Wimpel- und Dekoketten, Flaggenstangen, Teleskop-Flaggenmasten, Flaggenigel, Flaggenspinnen, Flaggensstäbe, Tischständer und »Give-aways« im Angebot. Herstellbar ist jeder Artikel in jeder Größe, in jeder Qualität, Form und Farbe sowie und in jeder Auflage.

www.fahnenfleck.com