GARANT Schuh AG

Wachstum in Europa

Die GARANT Schuh AG, Düsseldorf, größte europäische Einzelhandelsgruppe des selbständigen Schuh- und Lederwarenfachhandels, der rund 4.500 Unternehmen in zwölf Ländern angehören, erwirtschaftete im Ausland hohe Zuwachsraten, während der deutsche Markt bei kühlem Konsumklima und mangelnder Kaufbereitschaft weiter von Stagnation gekennzeichnet war. Der Zentralregulierungsumsatz, der über die Verbundzentrale abgewickelt wird, stieg von 1,58 Mrd. DM um 7,7 % auf über 1,7 Mrd. DM. Während die nationale Kennziffer um 3,9 % auf 791,4 Mio. DM zurückging, wurde im europäischen Ausland ein Umsatzvolumen von 912,4 Mio. DM erzielt, was einem Plus von 20,5 % entspricht. Damit übertraf der Auslandsanteil mit 53,6 % des Gesamtumsatzes (Vorjahr: 47,9 %) erstmals in der über 70jährigen Geschichte des Unternehmens das Inlandsgeschäft. Der nicht flächenbereinigte Einzelhandelsumsatz aller Fachgeschäfte der Unternehmensgruppe stieg um 10,7 % auf 4,65 Mrd. DM. Die Umsatzerlöse wuchsen mit 4,6 % um 7,7 Mio. DM auf 175 Mio. DM.

Nach den Worten von Dr. Kurt Merse, Vorstandsvorsitzender der GARANT Schuh AG, lasse die Umsatzentwicklung im Schuheinzelhandel nach dem deutlichen Rückgang im Jahr 1997 jedoch zumindest eine Trendwende erkennen. Mit einem Plus von rund 1 % habe der deutsche Schuheinzelhandel zuletzt besser abgeschnitten als verwandte Handelsbranchen. Vor allem in Frankreich, Belgien, in den Niederlanden sowie in Tschechien, Ungarn und Polen habe man Umsatzzuwächse von 5 bis 10 % erzielt. Für den Aufbau eines mittelständischen Schuh-Facheinzelhandelsnetzes in den drei Reformrepubliken wurde GARANT 1998 im Wettbewerb um den »Förderpreis für herausragende unternehmerische Leistungen in Mittelost- und Osteuropa«, den der BDI in Verbindung mit dem Ost-Ausschuß der Deutschen Wirtschaft vergibt, mit einem »Sonderpreis für innovative Distributionsstrategie« ausgezeichnet.

GARANT ist mit Fachhändlergruppen sowohl im selbständigen Schuh- als auch im Sport- und Lederwarenfachhandel vertreten. Schwerpunkte in Deutschland sind größere Sportabteilungen von Schuhfachgeschäften, in den Niederlanden, Belgien und in der Schweiz sowie Sportfachgeschäfte, die in der Tochtergesellschaft FAIR PLAY International Sports GmbH zusammenarbeiten. Durch Übernahme des Schuheinzelhandels der EURETCO FASHION BV, Amsterdam, wurde die Marktposition in den Niederlanden auf fast 800 selbständige Fachhändler der Branchen Schuhe, Sport und Lederwaren ausgebaut. In Frankreich besteht eine Beteiligung an der Sport-Verbundgruppe T.D.S. Technicien du Sport, Grenoble. Das Auslandsengagement erfolgt als langfristige Strategie, Wachstum in Ländern zu sichern, die eine entsprechende Konsum- und Einzelhandelskonjunktur aufweisen. Für die gesamte Unternehmensgruppe wurde 1999 eine Steigerung des Zentralregulierungsumsatzes um 5 % budgetiert.

www.garant-schuh.de