Brandstätter GmbH & Co. KG

Playmobil auf Erfolgskurs

Die 1876 von Andreas Brandstätter gegründete geobra Brandstätter GmbH & Co. KG, Zirndorf, setzte 2008 ihre anhaltend positive Geschäftsentwicklung fort. Das strategische Ziel, mit der seit 35 Jahren im Markt befindlichen Premiummarke PLAYMOBIL international erneut ein einstelliges Umsatzplus zu erreichen, wurde mit weltweit 6 % Wachstum realisiert. Die Zweitmarke LECHUZA legte bei den Pflanzbehältern ebenso planmäßig 50 % zu. Der Gesamtumsatz der Gruppe stieg 2008 um 8 % von 459 Mio. auf 496 Mio. Euro. Beschäftigt wurden zuletzt 2.973 Mitarbeiter, davon 1.628 in Deutschland, 106 mehr als im Vorjahr. 2009 sind keine Neueinstellungen geplant. Dafür werden 32,5 Mio. Euro in Maschinen und Spritzformen im In- und Ausland sowie in Neuerungen im PLAYMOBIL »FunPark« investiert.
Im Inland erreicht PLAYMOBIL einen Marktanteil von 8,6 %. Insgesamt wird das Spielsystem in 70 Ländern vermarktet. Im Ausland erzielte die Marke mit durchschnittlich 14 % zum Teil stattliche Umsatzzuwächse. Der weltweite PLAYMOBIL-Umsatz inklusive Home-Market legte um 6 % zu und stieg 2008 von 427 Mio. auf 452 Mio. Euro, von denen 68 % im internationalen Geschäft erwirtschaftet wurden. Den Löwenanteil des Exports stellen aktuell zwölf Vertriebsgesellschaften dar, wobei PLAYMOBIL France mit Abstand die umsatzstärkste Tochter ist. Mit einem Marktanteil von 6,5 % belegt PLAYMOBIL im Nachbarland den ersten Platz der Spielwarenmarken.

www.playmobil.de