Goldbeck Gruppe

Marktposition gefestigt

Die Goldbeck Gruppe, Bielefeld, hat sich trotz schwieriger Baukonjunktur durch erhöhte Anstrengungen gut behauptet. Die Gesamtleistung stieg im Wirtschaftsjahr 2001/2002 um 12 Mio. EUR auf 375 Mio. EUR an. Der Auslandsumsatz schlug mit rund 10 % zu Buche. Der Auftragseingang lag mit 392 Mio. EUR um 4 % über dem Vorjahr. Gleichwohl ist eine nachhaltige Verbesserung der Branchensituation derzeit nicht in Sicht.
Das Kerngeschäft besteht in der Konzipierung, Errichtung und Betreuung von Industrie- und Gewerbe-Immobilien. Die breite Leistungspalette umfasst Büro- und Geschäftshäuser, Betriebs- und Funktionshallen, Parkhäuser sowie Sport- und Veranstaltungshallen. Die einzelnen Objekte werden in elementierter Bauweise gefertigt und individuell realisiert.

www.goldbeck.de