Hoffmann-Gruppe

Weiter auf Erfolgskurs

Die Hoffmann-Holding, München, hat 1999 ihr bislang bestes Firmenergebnis erwirtschaftet. Das in Europa führende technische Vertriebsunternehmen für Qualitätswerkzeuge steigerte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 4,5 % auf 470 Mio. DM. Moderne „E-Commerce“-Lösungen trugen ebenso wie konsequente Marktausrichtung und starke Kundenorientierung zum positiven Geschäftsverlauf bei. 1999 wurden im Firmenverbund München, Nürnberg und Oyten/Bremen 66 neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit stieg die Zahl der Beschäftigten um 12,6 % auf 620 Mitarbeiter an. In der international aktiven Gruppe – ein Zusammenschluss der Hoffmann-Holding mit sechs selbständigen Vertriebsunternehmen – wuchs der Umsatz national um 7 % auf rund DM 750 Mio. DM. Das von 1.180 Beschäftigten erwirtschaftete Gruppen-Ergebnis drückt sich auch im hohen Pro-Kopf-Umsatz von 640.000 DM aus.

Das breite Sortiment umfasst 40.000 Qualitätswerkzeuge der Bereiche Zerspanen, Spannen, Messen, Schleifen und Trennen. Daneben werden Handwerkzeuge, Betriebseinrichtungen und Werkstattbedarf verkauft. Sämtliche Artikel sind zu 99 % sofort lieferbar. Diese Produktpalette aus einer Hand bedeutet Kostensenkung durch Konzentration. Kunden reduzieren ihre Prozesskosten durch Abnahme ihrer Lieferantenzahl, geringere eigene Lagerhaltung sowie kleineren Bestellaufwand und gewinnen dadurch Personalressourcen für wertschöpfende Tätigkeiten.

Die Top-Marke GARANT ist mit den Merkmalen neueste Technik, Top-Qualität und exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis bei über 8.500 Produkten aus allen Werkzeugbereichen positioniert. Die Hoffmann-Gruppe expandiert sehr erfolgreich in Europa und unterhält neuerdings auch in Österreich eigene Vertriebsaktivitäten.

www.hoffmann-werkzeuge.de