INVERS GmbH

Intelligentes Produkt

Die Invers GmbH, Siegen, ein von ASU- und BJU-Mitgliedern gefördertes »Start-up«, hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 40 % auf 1,4 Mio. EURO gesteigert. Für 2002 rechnet Geschäftsführer Uwe Latsch mit vergleichbaren Zuwächsen.

Das 1997 gegründete Unternehmen produziert Bordcomputer für Betreiber von Fahrzeugflotten und »Carsharing« sowie die entsprechenden Zugangssysteme, außerdem Software für die Stammdaten, die Reservierung und Abrechnungen. Im vergangenen Jahr wurde die DB Rent, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, mit einem neuen Carsharing-Projekt, das in allen Großstädten eingeführt werden soll, als Auftraggeber gewonnen. Künftig können Bahnkunden, die im Besitz einer »BahnCard« oder einer persönlichen Netzkarte sind, gegen eine einmalige Gebühr einen elektronischen Schlüssel erwerben, mit dem sie bundesweit Zugang zu PKW haben. Das Motto lautet: »Einfach einsteigen und losfahren.«

Hier werden die Bordcomputer mit Zugangstechnik, integriertem Fahrtenbuch und Telefonanlage geliefert. Fahrzeugnutzer identifizieren sich mit einer Chip-Karte, die vor die Windschutzscheibe gehalten wird. Ein Kartenlesegerät im Fahrzeuginneren führt die Identifizierung durch und öffnet bei richtigen Daten die Türen. Der Schlüssel für das Fahrzeug wird im Auto vorgefunden. Aus Sicherheitsgründen ist im PKW noch einmal eine Pin-Nummer einzugeben, um die Fahrzeugelektronik zu aktivieren. Abgerechnet wird über das im Bordcomputer integrierte Fahrtenbuch, das die Fahrzeiten und die Kilometer festhält.

Gründer Uwe Latsch erhält seit 1999 im Hinblick auf die Ausgestaltung der Kapitalseite, von Investitionsschritten und die Marktdurchdringung Unterstützung von ASU/BJU-Unternehmern aus dem RK Siegen. Das Modell ruht auf zwei Säulen: Der Beirat ist in die Strategieplanung involviert und hat bei fehlendem Konsens ein Vetorecht.

Hintergrund ist, dass insgesamt 13 Personen über eine eigens gegründete Existenzförderungs GbRmbH Wagniskapital zur Verfügung gestellt haben, das Invers bis auf weiteres als finanzieller Eckpfeiler dient. Am Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit im Dezember 2005 sollen diese Einlagen zurückgezahlt sein.

www.invers.com