OLYMP Bezner GmbH & Co. KG

Männer im Olymp | Strategische Akquisition und dynamisches Wachstum

Die OLYMP Bezner GmbH & Co. KG, Bietigheim- Bissingen (Baden Württemberg), setzt ihr starkes Wachstum fort. Das 1951 von Eugen Bezner gegründete Familienunternehmen hat 2011 auf allen Märkten steigende Absatzzahlen für Hemden, Polos, Krawatten sowie für Strickwaren wie Pullover, Pullunder und Cardigans verzeichnet. Der Umsatz legte um fast 37 Mio. Euro auf 178,6 Mio. Euro zu. Verglichen mit dem Vorjahr ein Plus von 26 %. Hinzu kommen 23,4Mio.Euro der MÄRZ München GmbH & Co. KG, die seit 2010 zu OLYMP gehört. Damit liegt der Gesamtumsatz der OLYMP-Bezner-Firmengruppe bei 202 Mio. Euro.

Mit einer Exportquote von 32 % und Exportmärkten in über 40 Ländern übertrifft die Nachfrage nach OLYMP-Produkten auf dem internationalen HAKA-Markt (Herrenbekleidung) die Planungen und Erwartungen des Geschäftsführenden Gesellschafters Mark Bezner. Als substantieller Erfolg erwies sich die Einführung der neuen OLYMP-Strickwaren linie, die seit Herbst 2011 zusätzlich zu den hochwertigen vier Hemden- und Krawattenkollektionen pro Jahr aufgelegt wird. Für die Attraktivität des Ergänzungsprogramms spricht, dass über 1.000 Kunden bereits in der letzten Herbst-/Wintersaison ihre Sortimente zur Marktpremiere um das neue Angebot erweitert haben. OLYMP entsprach mit dieser strategischen
Entscheidung dem Wunsch des Fachhandels nach einer weiteren Produktkategorie in der Herrenoberbekleidung. Das neue Strick-Segment hat dieses Bedürfnis erfüllt.

Zugleich wächst die Zahl der OLYMPMonomarkengeschäfte stetig. In Deutschland gibt es aktuell 40 Verkaufsstellen, aber auch im Ausland, bis hin zu China, fasst das Familienunternehmen immer mehr Fuß. In diesem Jahr wurde der geographisch höchst gelegene Shop auf dem »Dach der Welt« in der tibetischen Hauptstadt Lhasa er öffnet. Das enorme Wachstum erfordert eine ständige Anpassung der Strukturen in allen Bereichen des Unternehmens. OLYMP investiert daher sehr in die bauliche Erweiterung und Ausgestaltung des Firmensitzes, speziell in die Verwaltung und in die Logistik. Zuletzt in Angriff genommen wurde eine innovative Lagerlösung, um eine schnelle, reibungslose und zuverlässige Lieferleistung für den Handel zu gewährleisten. Unter Berücksichtigung ökologischer Auflagen wurde in Abstimmung mit der Kommune ein hochmodernes, vollautomatisiertes Waren-Kartonlager mit bis zu 265.000 zusätzlichen Stellplätzen geplant. Das Investitionsvolumen für das im Bau befindliche neue Logistikzentrum, das sich an bestehende Gebäude anschließt, beträgt rund 30 Mio.Euro. Der Neubau entzerrt die Warenumschlagsituation und macht die Aufwendungen für Außenlager bis 2013 überflüssig.

Die Aufstockung des Verwaltungsgebäudes um 880 qm Bürofläche wurde bereits abgeschlossen. Dabei schlagen sich die Erfolge im In- und Ausland bei einer Jahresproduktion von mehreren Millionen Teilen auch in der Schaffung neuer Arbeitsplätze in Deutschland nieder. So stieg die Zahl der Mitarbeiter 2011 um 34 auf 484 Vollzeitkräfte an.Weitere 118 Menschen sind bei der im Jahr 1920 gegründeten MÄRZ München GmbH & Co. KG in Perlach beschäftigt, die 2012 über 520.000 Teile fertigen wird. Die 2008 gegründete OLYMP-Bezner-Stiftung unterstützt weltweit Krankenhäuser, Kliniken, Tagesstätten und Wohnheime für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche. Zudem wird jährlich ein Jazz-im-OLYMP-Festival ausgerichtet, dessen Erlöse karitativen Zwecken zugedacht sind. Im Sport werden Heimatvereine der zweiten Bundesliga im Handball und Eishockey gesponsort.

www.olymp.com