Paul Ottweiler Druckerei und Verlag GmbH

Preis für Ausbildung

Die Mediengruppe Paul Ottweiler Druckerei und Verlag GmbH mit Sitz in Ottweiler wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit im Rahmen des Wettbewerbs »Beschäftigung gestalten – Unternehmen zeigen Verantwortung«  unter 400 Teilnehmern zusammen mit 11 weiteren Preisträgern ausgezeichnet.

Das 1940 gegründete Familienunternehmen wird heute in dritter Generation von Dominique Paul und Petra Krenn-Paul geführt, die ehrenamtlich als Ausbildungslotsin der regionalen IHK tätig ist. Im eigenen Haus lernen Jugendliche die Berufe Mediengestalter und Buchbinder. Hintergrund des prämierten Engagements ist, dass es nach Auffassung der beiden geschäftsführenden Gesellschafter in einem Familienunternehmen eigentlich selbstverständlich sein sollte, dem Zukunftsthema Ausbildung hohen Stellenwert zu geben.

Die Ottweiler Druckerei erwirtschaftet mit 140 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 15 Mio. Euro und zählt damit in Deutschland zu den größeren, verlagsunabhängigen Herstellern von Print-Erzeugnissen. Der Erfolg beruhe auf den Prämissen, Qualität, faire Preise und Flexibilität zu bieten. Die Beschäftigten partizipieren unmittelbar durch ein Beteiligungsmodell.

Mit dieser doppelten Fokussierung auf Kunden und Mitarbeiter hat sich das Unternehmen zu einem Drucklogistiker entwickelt, der von der Gestaltung bis zur Auslieferung den ganzen Druckprozess betreut sowie Lagerbestände verwaltet. Kunden können einzelne Schritte jederzeit online verfolgen. Bei seinem Besuch im Sommer 2004 würdigte auch der saarländische Wirtschaftsminister Dr. Hanspeter Georgi (CDU, MdL) den Vorzeigebetrieb.

www.mediengruppepaul.de