Pilz GmbH & Co. KG

Starke Umsätze

Die Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern, führender Hersteller von Automatisierungstechnik hat 2003 einen Konzernumsatz von 111,12 Mio. Euro erzielt, ein Plus von 9,2 % im Vorjahresvergleich. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg in den letzten drei Jahren von 870 auf 1.000. 2004 wird ein Umsatzziel von ca. 117 Mio. Euro angestrebt.

Das 1948 in Esslingen gegründete Familienunternehmen setzte von Anfang an auf den Export sicherheitstechnischer Produkte und ist heute weltweit an 23 Standorten mit Niederlassungen aktiv. Der Exportanteil lag 2003 bei 52,6 %. Besondere Wachstumschancen sieht Renate Pilz, Geschäftsführende Gesellschafterin, in China, wo 2002 eine Niederlassung gegründet wurde. Indessen will das baden-württembergische Unternehmen, das gute Kontakte zu Hochschulen und Forschungseinrichtungen unterhält, auch am Standort Deutschland bei gegenwärtig zehn technischen Vertriebsbüros weiter wachsen.

Pilz, nach eigener Aussage als Technologieführer eine der bedeutendsten Marken in der sicheren Automation, gewährleistet durch die Überwachung von Funktionen wie »Schutztür« oder »Not-Aus« den Schutz von Menschen, Maschinen und Anlagen. Die Produkte kommen in allen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus zum Einsatz, speziell in der Automobil-, Lebensmittel- und Holzindustrie. Darüber hinaus sorgt sichere Steuerungstechnik dafür, dass Gepäckförderanlagen in Flughäfen gefahrlos laufen (Amsterdam-Schiphol), dass sich Theaterkulissen reibungslos bewegen (Hofburg, Wien) und dass Seil- und Achterbahnen fehlerfrei laufen (Parsennbahn, Davos).

In seiner nun über 50-jährigen Firmengeschichte machte Pilz immer wieder durch Innovationen von sich reden und setzte Standards. So beispielsweise 1968 mit dem ersten Zweihand-Bedienrelais, 1987 mit dem ersten Not-Aus-Schaltgerät oder 1999 mit dem ersten offenen und sicheren Bussystem zur sicherheitsgerichteten Vernetzung weit verzweigter Anlagen wie Container-Terminals oder Großpressenstraßen. 2003 wurden neun Patente angemeldet.

Die Unternehmernachfolge ist geregelt. Sohn und Tochter stehen bereits in der Verantwortung. Susanne Kunschert ist in der Geschäftsführung am Stammsitz tätig, während Thomas Pilz die USA-Geschäfte leitet.

www.pilz.de