Wuppermann-Gruppe

Nachruf

Die seit 1872 in der Stahlverarbeitung tätige Wuppermann-Gruppe, Leverkusen, hat den Sprecher ihres Vorstands, Gerd Edgar Wuppermann, am 30. März 2010 im Alter von 60 Jahren infolge eines tragischen Verkehrsunfalls verloren. Sein hohes Engagement, der große Sachverstand und die unternehmerische Kompetenz haben die erfolgreiche Entwicklung des Familienunternehmens nachhaltig geprägt. Nach dem Ersten juristischen Staatsexamen im Jahre 1977, einer Ausbildung zum Stahlhandelskaufmann bei der J. Walther GmbH (Thyssen Schulte) und einer Station bei der Otto Wolff AG, Bochum und Köln, erfolgte 1981 der Eintritt in den eigenen Firmenverbund. Seit 1985 als Geschäftsführer der STABA Wuppermann GmbH, Leverkusen, und seit 1993 zudem als Geschäftsführender Gesellschafter der Wuppermann GmbH tätig, kam es nach dem Rechtsformwechsel 2001 zur Berufung in den Vorstand. Die Holding erzielte 2009 in Europa mit 946 Mitarbeitern 326,9 Mio. x Umsatz. Geschäftsfelder sind die Stahlverarbeitung, die Entwicklung und der Vertrieb von Stahl-Bausystemen, die Anarbeitung und der Vertrieb von Stahlflachprodukten sowie die Verzinkung von Bandstahl und Warmbreitband. Nachfolger im Amt des Vorstandssprechers ist Dr. C. L. Theodor Wuppermann, bisher Vorstand für Finanzen, Personal und IT, der künftig nun auch die Öffentlichkeitsarbeit und die Leitung der Rechtsabteilung übernimmt.

www.wuppermann.com