Kirschbaum Verlag GmbH

Branchenführer auf allen Feldern des Straßenverkehrs

Der Bonner Fachverlag für Straßenbau, Straßenverkehr und Verkehrsrecht wurde 1948 in Bielefeld von Oberregierungsrat a.D. Gregor Maria Kirschbaum gegründet. Dank der Beziehung zur Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) in Köln und zum Bundesministerium für Verkehr erfolgte 1960 der Umzug nach Bad Godesberg, 1976 an den heutigen Sitz, das frühere Hotel Drachenfels.

Von Anfang an als Familienunternehmen angelegt, ging die Geschäftsleitung 1980 an Dr. Klaus Kirschbaum über. Seit 2001 vertritt Bernhard Kirschbaum die dritte Generation. Der in seinem Segment führende Verlag gibt Medien auf allen Feldern des Straßenverkehrs heraus. Straßenbau, Gütertransport und Verkehrsrecht sind historisch die ältesten Thematiken. Die Straßenverkehrstechnik kam in den 60er Jahren hinzu. In den 70er Jahren folgten Kartographie und Busreiseverkehr.

Die Fachzeitschriften „Straße und Autobahn“ und „Straßenverkehrstechnik“ sind länderübergreifende Organe der Forschungsgesellschaften in Deutschland und Österreich sowie der Bundesvereinigung der Straßen- und Verkehrsingenieure. Die Kartographischen Nachrichten sind Organ der drei kartographischen Fachverbände Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Die Schriftleitung liegt in den Händen der FGSV und der DGfK. „Güterverkehr“ und „Busmagazin“ sind im B-to-B als Fachzeitschriften für Speditionen und Fuhrunternehmer mit eigenem Fuhrpark bzw. für Busunternehmer positioniert, wobei sich das Busmagazin dem Reisebusverkehr und der Bustouristik widmet. Die „Verkehrsrechtlichen Mitteilungen“ informieren monatlich über wichtige Gerichtsentscheidungen im Verkehrs- und Straßenrecht.

Zeitschrift Zeitschrift Zeitschrift Zeitschrift
Zeitschrift Zeitschrift Loseblatt Loseblatt

Jeder Fachbereich hat ein flankierendes Buchprogramm, das von technischen und juristischen Kommentaren über Verkehrspsychologie und Verkehrsmedizin bis hin zur Ausbildungsliteratur für den Führerscheinerwerb der Klassen C und D reicht.

Hauptwerke sind die fahrzeugtechnischen Loseblattwerke StVZO-Kommentar und FEE („Blaue Ordner“), Kommentare zu StVO und RSA, der verkehrstechnische Kommentar HAV, die Beurteilungskriterien zur Kraftfahreignung mit Leitlinien-Kommentar, bautechnische Kommentare zum Asphaltstraßenbau, zum Erdbau und zum Betonstraßenbau sowie die Ausbildungsbücher LKW, KOM und EU-Berufskraftfahrer. Alle Titel sind wesentlich für die traditionellen Zielgruppen der Straßenbau- und Verkehrsingenieure (Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft), der Kraftfahrsachverständigen (speziell TÜV und DEKRA), der Verkehrspsychologen, Verkehrsmediziner, Busreiseveranstalter und Güterkraftverkehrsunternehmen.

Der Verlag organisiert den Straßenausstattertag und tritt auf den großen Messen IAA-Nutzfahrzeuge, RDA (Bustouristik), INTERTRAFFIC (Straßenverkehrs­tech­nik) sowie auf dem Deutschen Straßen- und Verkehrskongress auf.

Ansprechpartner: Bernhard Kirschbaum (Geschäftsführender Gesellschafter)
Tel: 0228/95453-28 | E-Mail: b.kirschbaum@kirschbaum.de

Adresse: Kirschbaum Verlag GmbH | Siegfriedstraße 28 | 53179 Bonn

Internet: www.kirschbaum.de