Nagel & Company Management Consulting

„Behavioral Strategy”: Vier Schritte zu Ihrer Strategie

Eigene Ressourcen | Als Unternehmer richten Sie Ihr Lebenswerk aus. Sie be­stimmen das Geschehen. Lernen Sie, wie Ihre biografischen Erfahrungen Ihr Denken prägen und setzen Sie dieses Wissen pro­fessionell und verantwortungsvoll ein. Die Ver­gan­gen­heit bestimmt unsere Gefühle und unsere Intuition und sie beeinflusst unser Denken, die Wahr­neh­mung unserer Umwelt, unsere Reaktionen auf andere Menschen sowie unsere Wirkung auf sie. Gleichwohl ken­nen Unternehmer häufig die Bedeutung ihrer biographischen Erfahrungen für ihre Erkenntnismuster und ihr Ver­hal­ten nicht. Dabei brauchen sie Zeit und Raum, um über ihr Haus und sich selbst nachdenken zu können. Wir machen aus diesem sich Be­­sinnen strategische Reflexionsprozesse. „Behavioral Strategy“ beginnt mit der Prü­fung und Justierung der Denk- und Entscheidungsmodelle. Daraus erwächst die Entwicklung einer mensch­lich reifen „Leadership“-Per­sön­lich­keit.

Führungskräfte zu einem Erfolgsteam machen | Nur professionelle Teams treffen gute Entscheidungen. In diesem Sinne ist Ihr Führungsteam das Stra­te­gie- und Kul­tur­zen­trum für die Weiterentwicklung des Unternehmens. Wir helfen Ihnen, aus einer Gruppe syste­ma­tisch und spür­bar eine dialogfähige, ent­­schei­­dungs­freudige Mannschaft zu formen. „Leadership“ und das gemein­sa­me Vorgehen aller Führungskräfte be­stim­men Tempo und Qualität Ihres Fortschritts. Die gemeinsame kreative Denkleistung ist die Bedingung für die kulturelle Zukunftsfähig­keit des Unternehmens.Möglichwirddiesdurchtie­fe­re Kenntnissederindividuellen Dynamiken im Führungsteam,der speziellen Einflussfaktoren und Abwehr­me­cha­nis­men.

Strategische Entscheidungen und Umsetzung | Veränderungen in Unternehmen sind nicht nur zu fordern, sondern zu erarbeiten. Dabei fließen eigene Erfah­run­gen, aber auch die Historien der Führungskräfte und des Unternehmens, un­be­wuss­t in Strate­gieprozesse ein. Die Be­fas­sung mit der Funktionsweise unseres (sozialen) Gehirns erlaubt es, die Stärken al­ler durch die Integration von Ge­füh­len und Intuition klug und ver­ant­wor­tungsvoll für solche wichtigen Aufgaben zu nutzen. Veränderungen brauchen einen Rahmen, der die Führungskräfte und die Mitarbeiter auf allen Ebenen in den Gestaltungsprozess einbindet. Letzterer muss garantieren, dass die Widerstände, Ängste und Sorgen im Betrieb ernst genommen werden.

Zukunftsorientierte „Leadership“-Kultur | Die Realisierung anspruchsvoller Strategien verlangt hochkarätige Führungskräfte und Fachkräfte. Insofern ist die At­trak­ti­vi­tät von Unternehmen durch die systematische Implementierung einer modernen „Leadership“-Kultur zu steigern. Persönlichkeitsentwicklung des Unternehmers und dialogbasierte Entscheidungsprozesse eröffnen die Mög­lich­keit, Führung und Management neu zu verstehen. Diese neue Kultur wird als „Lea­der­ship“ weiterent­wickelt. Sie wird den Potentialträgern und den Talenten, die Unternehmen für ihre Zukunftsfähigkeit brauchen, gerechter als bisher. Dabei geht darum, offene, verantwor­tungs­bewusste, mensch­liche Entscheidungsprozesse in Unternehmen zu ge­stal­ten, in denen die Vielfalt der Persönlichkeiten gehört und integriert werden kann. Gemischte Führungsteams finden bei guter Zusammenarbeit krea­ti­ve­re, schnellere und bessere Problemlösungen. Das ist die Basis für langfristigen Erfolg unter komplexen, sich rasch ändernden Rahmenbedin­gun­gen.

« Zurück

Ansprechpartnerin: Dr. Claudia Nagel (Geschäftsführende Gesellschafterin)

Adresse: Nagel & Company GmbH Management Consulting
Mendelssohnstraße 49 | 60325 Frankfurt/M.
Tel.: 069/742299-10, Fax: 069/742299-12, E-Mail: info@nagel-company.com