Kommunikation für Familienunternehmen

Für KMU ist es eine exzellente Lösung, konkrete Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Kunden- und der Mitarbeiterkommunikation durch ein externes Projektmanagement profes­sionell entwickeln und realisieren zu lassen. Das spart Zeit, senkt die Kosten und sichert die fach­liche Kompetenz. Die Effizienz sorgt für attraktive Konditionen und nachhaltige Ergebnisse.

Wahrgenommen wird, was sich unterscheidet | Jedes Unternehmen und jedes Produkt haben etwas an sich, was für Kunden und Lieferanten, für die Mit­arbeiter und für Andere wertvoll, sympathisch oder interessant ist. Gute Pres­se- und Öf­fent­lichkeitsarbeit umfasst alle Maßnahmen, die dieses Image von Unternehmen in ih­rem Sinne prägen. Sie dient dazu, Bekanntheit in den relevanten Märkten zu bewirken, Vertrauen bei „Stakehol­dern“ zu erzeugen und die Re­putation zu steigern. Auf die­se Ziele wirkt auch das Ver­hal­ten von Un­ter­nehmen im Wettbewerb ein („Corporate Be­ha­vior“). Doch die be­wusste For­mu­lie­rung der eigenen Ansprüche erreicht mehr. Vermitteln Sie Kun­den die Si­cherheit, den rich­ti­gen Lieferanten gewählt zu ha­ben, Ihren Mitarbeitern das Glück, auf ihren Ar­beit­geber stolz zu sein sowie Ge­schäftspartnern und Interessenten die Überzeugung, gut informiert zu wer­den.

Ganzheitliches Management aller Schritte | Je nach Komplexität des Kommunikationsprojekts eignen sich verschie­de­ne Metho­diken und Vor­­ge­hensweisen. Stets aber wird es terminierte Meilensteine bis hin zur Messung der Wir­kung der Maß­nah­men geben. Die Fortschritte werden regelmäßig besprochen, Hür­den aus dem Weg geräumt und eventuell Alternativen erdacht. Dieser kontrollierte Ablauf eig­net sich für die Markteinführung neuer Produkte, für die Abhaltung von Fir­men­jubiläen, für den Start von „So­cial-Media“-Aktivitäten und für den Relaunch von Websites.

Ihre Anlässe warten darauf, kommuniziert zu werden | Der Erfolg von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beruht auf einem klaren Konzept, das die Ziele, die Ziel­grup­pen und die Rahmenbedingungen (Zeiträume, Budgets) erfasst, um die Maßnahmen mit allen Ter­minen und Ver­ant­wort­­lichkeiten zu steuern. Auf Wunsch wer­den die bisherigen Ak­ti­vi­täten vor­ab analy­siert, um Optimierungen vorzunehmen. Die „Mut­ter“ aller Maß­nahmen aber ist das Brie­fing. Es wird entweder von Ihnen erstellt oder gemeinsam geschrieben.

Diese Aufgaben bieten sich zur Durchführung oder zur Begleitung an:

♦ Entwicklung und Pflege von Industriemarken
♦ Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen
 Flankierung von Messen
♦ Events wie Firmenjubiläen, Eröffnungen und Inbetriebnahmen
♦ Geschäftsberichte und Jahresberichte
♦ Firmenchroniken, Firmenbroschüren, Imagebroschüren
♦ Firmenzeitschriften und Kundenzeitschriften
♦ Einführung von Social Media Aktivitäten
♦ Entwicklung und Realisierung von Websites
♦ Industrievideos
♦ Pressemitteilungen, Pressekonferenzen, Presseveranstaltungen
♦ Anzeigenkampagnen und Mailings

Flexibilität, Transparenz und Berechenbarkeit | Die Prozesse können an jedem Punkt beginnen. Das kann die erste Dis­kus­sion sein, das können die Ideenfindung oder die Pro­jekt­definition sein, das kann aber auch zu Be­ginn der konzeptio­nellen Arbeit sein. Der Fokus liegt auf der Kommunikation für Investitionsgüter, für technische Gebrauchs- und Ver­brauchsgüter, für Zulieferer aller Branchen und Dienstleister für die In­du­strie. Angesprochen sind Unternehmen, die keinen Rahmenvertrag mit PR-Agenturen wollen, aber Wert auf wirksame inhaltliche Arbeit nach innen und außen le­gen. Glaub­würdigkeit der Themen, der Sprache, der Gestaltung und der Realisation machen Nachrichten aus Unternehmen positiv er­leb­bar. Die Integration ver­schie­de­ner Ka­näle sorgt dafür, die Botschaften authentisch zu festigen. Dies alles geschieht ab­ge­stimmt auf die Frage, wie die Menschen, um die es geht, wahrnehmen und urteilen. Sind das die Gege­ben­­hei­ten unter de­nen Sie sich eine kon­struk­tive, partner­schaft­liche Kooperation vorstellen kön­nen?

Jürgen Erwert, Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter

Die Kommunikationsbranche ist sehr arbeitsteilig organisiert. Die Profile einschätzen und bewerten zu können, bewahrt vor teu­ren Fehlbesetzungen. Auch diese Arbeit müssen Sie nicht tun. Mein bewährtes Netzwerk um­fasst:

♦ Grafikdesigner, Mediengestalter, Illustratoren, Layouter
♦ Journalisten, Redakteure, Autoren
♦ Web-Designer, Web-Programmierer, „Social Media“-Manager
♦ Fotografen mit den Schwerpunkten Reportage, Industrie, People, Architektur
♦ Drehbuchautoren, Kameraleute, Schauspieler, Sprecher, Post-Production

Aus der Einbeziehung dieser Freiberufler ergeben sich Vorteile im Hinblick auf die Qualität der Resultate, die Kosten und den Zeitrahmen von Projekten.

Ansprechpartner:
Jürgen Erwert | Tel.: 02571/584608 | E-Mail: j.erwert@pro-oeffentlichkeitsarbeit.de | Internet: www.pro-oeffentlichkeitsarbeit.de

Dr. Rein­hard Nenzel (Geschäftsführender Gesellschafter Unternehmer Medien GmbH) | Tel.: 0228/95459-81