Statement: Prof. Dr. Otto Schlecht

 

Prof. Dr. Otto Schlecht
Staatsekretär a. D., Ehrenvorsitzender der Ludwig Erhard Stiftung, Bonn

Seit dem Start des unternehmermagazins habe ich sein Wirken mit Gewinn verfolgt. Im BMWi waren wir froh, dass es die Organisationen der selbständigen Unternehmer und ihr Magazin gibt. Die haftenden Unternehmer sind das Herzstück der Sozialen Marktwirtschaft. Ihr Interesse ist deckungsgleich mit dem ordnungspolitischen Gesamtinteresse.

Persönlich fühlte ich mich stets vom unternehmermagazin bestätigt und ermutigt. Unser gemeinsames Credo war und ist: auf die Prinzipien von Ludwig Erhard besinnen, auf dieser Grundlage Fehlentwicklungen beseitigen und neue Herausforderungen offensiv bewältigen. Die Politik hat leider oft nicht darauf gehört.

Ich wünsche dem unternehmermagazin, dass sich dies künftig bessert, im Interesse einer freiheitlichen Ordnung und einer nachhaltigen Wachstumsdynamik.