07. Mai 2009

Veröffentlicht am

In Kooperation mit:
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Ort:
Berlin
Beginn: 18:30 Uhr
Teilnehmer: 20 Unternehmer


Strategische Vermögensplanung. Neue Wege zur Optimierung der Vermögensnachfolge. Die Stiftung als „ewiger“ Erbe?

Begrüßung:
Klaus Metzke (Niederlassungsleiter Vermögensverwaltung HSBC Trinkaus AG, Berlin)
Vorträge:
»Unternehmernachfolge zu Lebzeiten optimieren«

Helmut Quast (Family Office, HSBC Trinkaus AG, Düsseldorf)
»Die Stiftung als „ewiger“ Erbe. Kritische Anmerkungen zur Rolle von Stiftungen in der Unternehmernachfolge«
Dr. Maximilian A. Werkmüller, LL.M. (Leiter Family Office, HSBC Trinkaus AG, Düsseldorf)