Über Foris

Die Firmengeschichte

Nach der Gründung im Jahr 1996 auf Initiative des Rechtsanwalts Lothar Müller-Güldemeister, kam die Fir­mengeschichte 1998 mit der Innovation der ge­werb­lichen Pro­­zesskostenfinanzierung in Schwung, die zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Christian Rollmann erfolgte. Eine revolutionäre Idee, da Inhaber von For­de­­run­gen aus dem Zivil- und Wirtschaftsrecht seither Rechtsstreitigkeiten führen können, ohne ei­gene Li­qui­di­tät einzusetzen. Seit 1999 ist die FO­RIS AG unter der Wertpapierkennnummer (WKN) 577 580 im Ge­re­gelten Markt („General Standard“) der Deutschen Börse in Frankfurt/M. notiert. Zu den Standorten Ber­lin und Bonn kom­men zeitweilig Frankfurt/M., München und New York hinzu. Das Port­fo­lio wird durch den Verkauf von Vorratsgesellschaften, einen Übersetzungsdienst und ein Anwaltsver­zeich­nis er­wei­tert. 2002 übernimmt Dr. Christian Roll­mann den Al­leinvorstand. Bonn wird zum Sitz und alleinigen Standort des Un­ter­nehmens. Die FORIS AG erwirbt die frühere Hamburger Landesvertretung im ehemaligen Regie­rungs­­vier­tel und be­fin­det sich damit in unmittelbarer Nachbarschaft zum UN-Campus sowie zu den Zen­tralen der Deutschen Post DHL und der Deutschen Telekom. 2006 wird die GO AHEAD Ltd. erworben, die (Stand heute) mit über 41.000 Limiteds Marktführer in der Gründung und im Verkauf solcher Gesell­schaf­ten in Deutsch­land ist, wobei fast ebenso viele Kun­den in der Erfüllung ihrer laufenden Berichtspflichten ge­gen­über englischen Behörden unter­stützt worden sind. Seit 2009 wird auch die Grün­dung von Un­ter­­neh­mer­ge­sellschaften (UG) betrieben, seit 2010 einschließlich umfangreicher Services und Produkte im Hinblick auf spätere Phasen von Unternehmen. Zusätzlich bietet ein Satzungsgenerator Gründern Hilfen, die eine GmbH oder eine UG auf sich zuschneiden wollen. Sie werden durch eine Mustersatzung ge­führt, die an al­len entscheidenden Stellen individualisiert werden kann. Der Übersetzungsdienst wird als FORIS lingua für rechtskonforme Textübertragungen in den Bereichen Recht und Wirtschaft neu am Markt po­si­tio­niert. Die App des Prozesskostenrechners macht das Online-Tool mobil und enthält zugleich eine neue Funk­tion, um die Kosten und den Nutzen von Vergleichen zu be­rech­nen. Schließlich wird FORIS mit der Mone­ta­risierung streitiger For­de­rungen in der Prozessfinanzierung für Un­ter­nehmen noch at­trak­ti­ver, da das Verfahren unterstützt und auf Wunsch auch die Durchsetzung streitiger Forderungen übernommen wird. Unternehmen können sich einen Teil ihrer Ansprüche gleich aus­zahlen lassen.

2016 werden die Prozessfinanzierung, die Gründung und der Handel mit Vor­ratsgesellschaften sowie die Monetarisierung streitiger Forderungen unter dem einheitlichen Namen FORIS gebündelt. Beglei­tet wird dieser Schritt durch ein neues Erscheinungsbild, das die Dienstleistungen auch visuell klar be­schreibt. Die FORIS AG ist als Unternehmen in dieser Form in Deutschland einzigartig. Sie gehört in ihren drei Kern­ge­schäftsfeldern sowie in den Services für Gründer von Limiteds und Unternehmer­ge­sell­schaf­ten durch ihre Tochter GO AHEAD mit über 30 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern im Markt. Vorstände sind Dr. Hanns-Ferdinand Müller und Dr. Volker Knoop.